kurz erklärt: Erzittre, feiger Bösewicht! [Podcast]

Erzittre, feiger Bösewicht! erzählt ein Märchen aus unseren Tagen. Diese Geschichte wird in Hamburg erzählt, für Jugendliche (aber nicht nur), mit Jugendlichen (nicht nur).

Tamino streift entlang der Grenzen des Reiches (wie Sarastro sagt), hat sich, seine Orientierung und seinen Weg verloren. Er ist unbewusst auf der Suche: nach sich selbst, nach etwas, was er nicht kennt, deren tiefe Ahnung er aber verspürt. Es handelt aber auch von den Verführungen, den falschen Verlautbarungen, den zweifelhaften Kumpels, die schulterklopfend Gruppenzugehörigkeit versprechen, mit großen Sprüchen prahlen und faszinieren, während andere sich angewidert abwenden und die Strategie durchschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *