Tag 6 – Auf Wiedersehen Riga!

Bei jeder Reise heißt es einmal Abschied nehmen…

Am Sonntag besuchten wir zum Abschluss der Reise mit unseren Reiseleitern Anda Winterseite und Richard Eckstein den beeindruckenden Zentralmarkt in Riga. So nahmen wir noch eine große Portion an lokalen Eindrücken mit auf den Heimweg: gesalzene Gurken, geräucherte Neunaugen, geselchtes Schweinefleisch…

Bis zum direkten Rückflug nach Hamburg blieb bei schönstem Frühsommerwetter noch Zeit für einen Kaffee in der Rigaer Altstadt, um die schönen Tage und Erlebnisse Revue passieren zu lassen.

Ich persönlich habe die Reise sehr genossen und besonders das Kennenlernen der Hamburger Reisegruppe und Opernliebhaber und des Studiosus-Reiseleiters Richard Eckstein sehr geschätzt. Viele Erinnerungen werden mich begleiten, wenn ich die nächsten Male meine Manschettenknöpfe aus Baltischem Bernstein tragen werde (sie habe ich am ersten Tag in Riga in einem kleinen Geschäft im Johannishof gekauft).

Insofern: Auf Wiedersehen Riga!

Michael Bellgardt

1 Kommentar

  1. angela sagt:

    nachdem ich vom „blog-beitrag“ erfahren habe, war ich neugierig. ich kann nur bestätigen – es war wieder eine lohnenswerte Reise mit vielen bekannten Gesichtern und wunderschönen Opernabenden. Schön die wichtigsten Eindrücke nachlesen zu können. Dank an Herrn Bellgardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *