Türchen Nummer 13

Die „Jungen Choreografen“ rief John Neumeier 1974 ins Leben, um den Tänzerinnen und Tänzern seines Ensembles in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit zu geben, die eigene Kreativität zu erproben und ihre Choreografien vor Publikum zu präsentieren. Im 13. Adventskalendertürchen zeigen die „Jungen Choreografen“ Auszüge aus ihren neuen Kreationen als Work in Progress.

Programm:

  1. „Oblivion“
    Choreograf: Kristína Borbélyová
    Tänzer: Winnie Dias, Pascal Schmidt, Nicolas Gläsmann, Nako Hiraki
    Musik: Ólafur Arnalds: „Endalaus II“
  2. “Paloma Muerta”
    Choreograf: Marcelino Libao
    Tänzer: Pascal Schmidt, David Rodriguez
    Musik: Camille Saint-Saëns “The Carnival of the Animals” (Final)
  3. N.N.
    Choreograf: Aleix Martínez
    Tänzer: Yaiza Coll, Nicolas Gläsmann
  4. N.N.
    Choreograf: Pascal Schmidt
    Tänzer: Sara Coffield, Nicolas Gläsmann
    Musik: A Capella group “Out of the blue”
    Mariah Carey “All I want for Christmas”

Pascal Schmidt, David Rodriguez

17:00 Uhr | Foyer der Hamburgischen Staatsoper | freier Eintritt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *