Late Night: German Brass

German_Brass_3

Auftakt im Rahmen von „WagnerAhoi!“

Aus Klassik, Jazz und aktuellen Sounds kreiert German Brass kunst- und elanvolle Arrangements. In guter alchimistischer Tradition wird hier „Blech zu Gold“. Alle zehn Blechbläser sind auf ihrem Instrument eine (Welt-)Klasse für sich, in ihren jeweiligen Orchestern vertraut mit der klassischen Konzert- und Opernliteratur – doch das gemeinsame Ventil ist das kreative Crossovern.

Exklusiv geben sie am Vorabend der Parsifal-Premiere auf der Staatsopernbühne, ebendort ein Late Night-Konzert.

Konzert am 15.9.2017 um 21.00 Uhr

Tickets und Informationen

German_Brass_3

WagnerAhoi!

Postkarte_vorne_WagnerAhoi

Alles Blech am Jungfernstieg

Ihr wollt mit eurem Instrument oder eurem Ensemble Teil von „WagnerAhoi!“ sein?

Schaut schonmal in die Noten und kommt zum Coaching am 16. September mit German Brass in die Staatsoper. Danach bringen wir den Jungfernstieg zum Klingen…

Postkarte_vorne_WagnerAhoi

Wann muss ich wo sein?

Am 16. September ist es soweit!

  • Nachmittags coacht German Brass alle Musiker*innen für den Auftritt in den Räumen der Staatsoper
  • Um 19.45 Uhr werden wir gemeinsam mit euch und German Brass das Arrangement aus Wagner-Motiven am Jungfernstieg zur Aufführung bringen
  • Im Anschluss an WagnerAhoi! wird um 20.30 Uhr die Eröffnungspremiere von „Parsifal“ aus der Staatsoper kostenlos auf die Kino-Leinwand an der Binnenalster übertragen

Als Dankeschön für die Teilnahme laden wir alle Beteiligten Ensembles und Musiker*innen einen Tag vorher, am 15. September 2017 um 21 Uhr in die Staatsoper zum Konzert Late Night: German Brass ein.

Für alle, die vorher schon ein wenig üben wollen, finden am 8. September, 19.00 Uhr gemeinsame Vorproben in der Staatsoper statt.

Ihr habt offene Fragen? Meldet euch unter wagnerahoi@staatsoper-hamburg.de – wir sind bis 14. Juli und ab 1. September wieder für euch da!

Hier gibt's die Noten

Ran an’s Blech! Hier könnt ihr euch die Noten für euer Instrument downloaden und schon ein wenig üben…

Partitur
Noten
1. Stimme in C - Sopran
Noten
2. Stimme in C - Alt
Noten
3. Stimme in C - Tenor
Noten
4. Stimme in C - Bass
Noten
Horn in F - Alt
Noten
Horn in F - Tenor
Noten
Tenorhorn in Bb - Tenor
Noten
Trompete in Bb - Sopran
Noten
Trompete in Bb - Alt
Noten

Ihr wollt bei WagnerAhoi! mitspielen?

Bewerbt euch mit euren Blechbläser-Ensembles oder als einzelne Musiker bei „WagnerAhoi!“ und lasst euch in einem Workshop von German Brass für euren Auftritt am Jungfernstieg coachen! Das Arrangement aus Wagner-Motiven ist für Blechbläserchöre, Blechbläserklassen, semiprofessionelle Ensembles und fortgeschrittene Laienmusiker geeignet.

Schickt eure Anmeldung bis zum 14. Juli an wagnerahoi@staatsoper-hamburg.de – wir freuen uns auf musizierfreudige Hamburger und jeden, der mit uns WagnerAhoi! erleben möchte.

„Parsifal“ – Richard Wagner

AF

Achim Freyer inszeniert „Parsifal“

Es war nur eine Frage der Zeit, dass dieses grandiose Werk Richard Wagners, das fast schon keine Oper mehr ist, sondern ein „Bühnenweihfestspiel“, bildmächtig und symbolgeladen, in die inszenatorischen Hände Achim Freyers gelegt wurde – der ja im selben Maße wie er „inszeniert“, auch seine Bühnen-Bilder „malt“ und mit seinen ans Archetypische mahnenden Figuren, Formen und Ritualen bevölkert.

Sein Raumentwurf für dieses Stück orientiert sich an dem berühmten Zitat zu Beginn der Verwandlungsmusik „Zum Raum wird hier die Zeit“: eine ins Unendliche weisende Spirale, die sowohl die Bühne als auch das Orchester in einer universell-organischen Bewegung zusammenschließt, läuft nach oben und nach unten – sie holt die im Wortsinn abgründigen und urweltlichen Schuldzusammenhänge aus der Tiefe, zeigt sie uns in der mittleren Ebene auf Augenhöhe des Zuschauers und setzt sie in die Erlösungssphären fort in die Höhe.

Die Musikalische Leitung hat GMD Kent Nagano.

Premiere am 16. September 2017 | 16:00 Uhr
Tickets und Informationen

Achim Freyer_Parsifal

Regisseur Achim Freyer

Einblicke in den Probenprozess...

Open Air am Jungfernstieg

DSC_0037_klein

„Parsifal“ für alle!

Nach „Les Troyens“ und „Die Zauberflöte“ zeigen wir auch in diesem Jahr unsere Eröffnungspremiere von Richard Wagners „Parsifal“ unter freiem Himmel am Jungfernstieg. Der Eintritt ist wie immer frei!

Samstag, 16. September | 20:30 Uhr | Jungfernstieg

Die Premiere wird im Rahmen des Binnenalster Filmfestes und in Zusammenarbeit mit Filmfest Hamburg, dem City Management Hamburg und dem „Verein lebendiger Jungfernstieg“ zeitversetzt auf einer Kino-Leinwand am Jungfernstieg zeitversetzt übertragen.