Opernrätsel

Opernrätsel #3

„Wir sind geborene Narren“

Dies ist das 20. oder 21. Opernrätsel, das seit 2016 aus dieser Feder floss. Eventuell ein Anlass für ein Jubiläum zum Jahreswechsel – eventuell aber auch nicht. Whatever. Vielleicht unwichtig. Oder egal. Who cares. Falstaff jedenfalls nicht:

CAJUS […] meine Stute reitet Ihr elend und zu Schanden, Tut meinem Haus Gewalt an! […] Und wäret zwanzig Mal Ihr John Falstaff und ein Ritter, Ihr solltet doch mir Rede stehn!
FALSTAFF Da habt Ihr Red’ und Antwort: Was Ihr gesagt, das tat ich.
CAJUS Nun? Und?
FALSTAFF Ich tat’s mit Fleisse.
CAJUS So ruf‘ ich an den Rat Des Königs.
FALSTAFF […] Macht Euch nicht selbst zum Affen! Das ist der Rat John Falstaffs.

Der Falstaff liegt im Trend der Zeit. Einer, der tun und sagen kann, was er will und dem kaum Konsequenzen blühen. Während Falstaffs Pläne gewitzt gebremst werden, kommt 2019 so mancher Politiker mit hier noch zahm dargestellten Aussagen wie „[wir] werden die Schutthalden der Moderne beseitigen“ in den thüringischen Landtag. Und der Witz? An der Sache. Klug nur werden wir durch Schaden!, weiß Falstaff. Ah, dann ist ja gut, denkt man und wälzt sich auf die andere Seite des Sofas. Ich sehe den Dicken im Fern- sehen, den mit den kleinen Händen – fast wurde er im Wäschekorb ins Wasser geworfen, fast. Der ist mit Vorwürfen wie menschen-verachtender Rede, sexuellen Übergriffen und Amtsmissbrauch konfrontiert. Seine Entgegnung: „Ich könnte jemanden mitten auf der 5th Avenue in New York erschießen und die Leute würden mich trotzdem wählen.“ Oder mit Falstaffs Worten: Was Ihr gesagt, das tat ich. / Ich tat’s mit Fleisse. Und da werden wir vielleicht doch nicht so klug durch Schaden … aber ist der Spaß nun vorbei? Gefährlicher Weise eher nicht, denn: Alles ist Spass auf Erden, Der Mensch ein geborener Tor; Und glauben wir weise zu werden, Sind dümmer wir als zuvor. Hoffen wir, dass es wen interessiert.

Verdi, bzw. sein Librettist Arrigo Boito, war nur einer unter vielen Komponisten, die sich für den „Falstaff“-Stoff interessiert haben. Welcher Mozart-Zeitgenosse hat eine „Falstaff“-Oper komponiert? Ein Duett daraus hat Beethoven zu einem Klavierwerk inspiriert.

Das können Sie gewinnen:

1. Preis: Zwei Karten für „Messa da Requiem“ am 19. März 2020
2. Preis: Zwei Karten für „Hamlet“ am 31. März 2020
3. Preis: Zwei Karten für „Parsifal“ am 19. April 2020

Senden Sie die Lösung bitte bis zum 17. Februar 2020 an die Redaktion „Journal“, Hamburgische Staatsoper, Postfach, 20308 Hamburg oder an presse@staatsoper-hamburg.de.
Mitarbeiter der Hamburgischen Staatsoper und ihre Angehörigen sind leider nicht teilnahmeberechtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das war beim letzten Mal die richtige Antwort:
„Lucinda Childs“
Die Gewinner werden von uns benachricht.